Aktuelles

Wochenspruch:

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gnade ist es. Eph. 2,8

Wir wollen gefährdete Menschen schützen,
deshalb

•   
können die meisten Gruppen und Kreise bis auf Weiteres sich noch nicht im Gemeindehaus treffen. Nur kleine Gruppen unter 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich unter Beachtung der einschlägigen Regeln (Abstand, Händedesinfektion, Mund-Nasen - Schutz treffen).

•   
läuten weiterhin jeden Abend um 19.30 Uhr die Glocken in Roßwälden und Weiler und laden zum Gebet ein.

•   
weisen wir auf die Fernseh- und Radiogottesdienste hin, Auf Wunsch lasse ich Ihnen meine Predigt auch gerne schriftlich zukommen.

•   
können bis auf Weiteres Besuche bei den Geburtstagsjubilaren leider nur durch Telefongespräche ersetzt werden.

•   
bitten wir, per Telefon Kontakt zu Menschen zu halten, die wegen Ihres Alters oder wegen gesundheitlicher Risiken zu Hause bleiben wollen oder müssen.


Unterstützung und Hilfen in Roßwälden und Weiler
•    Nachbarschaftshilfe Roßwälden
             Miteinander – Füreinander - auch in Krisenzeiten!!!
Näheres siehe unter Stadtteil Roßwälden

•    Hilfe in schwieriger Zeit -
             Eine Initiative der evang. Kirchengemeinde Roßwälden - Weiler
             und des Ortschaftsrats Weiler
Bei folgenden Kontaktpersonen bzw. Kontaktadressen können sich während der Corona-Pandemie diejenigen melden, die ihr Haus bzw. ihre Wohnung nicht verlassen sollten, ihre Einkäufe/Besorgungen bestellen:
Rebecca Metzger: Tel. 07163/161-2665 (vormittags)
Ute Birrel-Ruoff: Tel. 0152/28651508
Oliver Knur: Tel. 0151/55297273
Evang. Pfarramt Roßwälden-Weiler: Tel. 07163/8111
Email: dorfleben-weiler@gmx.de

Weitere wichtige Kontaktadressen:
Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder 116 123
Ihr Anruf ist kostenfrei.
Diakonie Göppingen, Beratung und Hilfe
Pfarrstr. 45 Göppingen
Telefon: 07161 96367-50 oder E-Mail: diakonischeswerk@diakonie-goeppingen.de



W E I L E R (Blasiuskirche):

Sonntag, 12. Juli
10.00 Uhr    Gottesdienst (Pfr. i.R. Scheck). Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass er oder sie auch einen Sitzplatz bekommt, kann sich bis spätestens Freitagvormittag im Pfarramt telefonisch unter 07163/8111 oder unter E-Mail Pfarramt.Roßwaelden@elkw.de melden. Die noch freien Plätze werden natürlich an Kurzentschlossene vergeben.

Montag, 13. Juli
09.30 Uhr    Krabbelgruppe im Gemeinderaum der Kirche Weiler (nach den Corona Bestimmungen)

RO ß W Ä L D E N (Benediktskirche):

Sonntag, 12. Juli
09.00 Uhr    Gottesdienst (Pfr. i.R. Scheck).  Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass er oder sie auch einen Sitzplatz bekommt, kann sich bis spätestens Freitagvormittag im Pfarramt telefonisch unter 07163/8111 oder unter E-Mail Pfarramt.Roßwaelden@elkw.de melden. Die noch freien Plätze werden natürlich an Kurzentschlossene vergebe

Dienstag, 14.Juli
10.00 Uhr    Spielkreis „Pampersclique“ im Gemeindehaus (nach den Corona Bestimmungen)

Mittwoch, 15.Juli
20.00 Uhr    Gemeinschaftsstunde im Gemeindehaus



Glocken läuten jeden Abend um 19.30 Uhr zum Gebet

kleine Glocke der Benediktskirche Roßwälden von 1467

„Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte", betonte Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July. „Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“

Eine Kerze ins Fenster zu stellen, könne ebenfalls ein Zeichen des christlichen Miteinanders und der Solidarität mit den am Corona-Virus Erkrankten sowie den unter Quarantäne stehenden Betroffenen sein, sagte der Landesbischof.

Hier können Sie einen Gebetsvorschlag downloaden.

Weitere Kirchen beteiligt
In Baden-Württemberg ist das Glockenläuten auch ein Signal der Ökumene: Die Diözese Rottenburg-Stuttgart und die Evangelische Landeskirche in Baden haben ihre Kirchengemeinden ebenfalls dazu aufgerufen, jeweils um 19.30 Uhr ihre Gemeindeglieder zum Gebet einzuladen.

Schutz gefährdeter Menschen steht im Vordergrund

Wir wollen gefährdete Menschen schützen,
deshalb


• können in unserer Gemeinde außer den Gottesdiensten mit begrenzter Teilnehmerzahl  bis auf Weiteres keine Veranstaltungen stattfinden.
• läuten  jeden Abend um 19.30 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr die Glocken in Roßwälden und Weiler und laden zum Gebet ein. .
• weisen wir weiterhin auch auf die Fernseh- und Radiogottesdienste hin.
• können bis auf Weiteres Besuche bei den Geburtstagsjubilaren leider nur durch Telefongespräche ersetzt werden.
• bitten wir, per Telefon Kontakt zu Menschen zu halten, die wegen Ihres Alters oder wegen gesundheitlicher Risiken zu Hause bleiben wollen oder müssen.

Unterstützung und Hilfen in Roßwälden und Weiler

•    Nachbarschafthilfe Roßwälden
      Miteinander – Füreinander - auch in Krisenzeiten!!!

Das ist die Motivation von uns Helfern der Nachbarschaftshilfe Roßwälden. Wir helfen gerne allen, die Unterstützung brauchen. Die Dienste sind umsonst!
Liebe Roßwälder Mitbürger und Mitbürgerinnen,
in Zeiten der Corona-Pandemie wollen erfreulicherweise eine beachtliche Anzahl von jüngeren Helfern unsere Nachbarschaftshilfe unterstützen und notwendige Dienste für Sie wie zum Beispiel Einkaufen übernehmen, wenn dies bei Ihnen oder Ihren Angehörigen wegen eventueller Quarantäne nicht möglich ist oder eine Ansteckung wegen des Alters und Vorerkrankungen leider schlimme Auswirkungen haben könnte.
Wie wir täglich hören, ist die Lage sehr ernst und die notwendige medizinische Versorgung der Schwerkranken stößt an Grenzen. Deshalb riskieren Sie bitte nichts und nehmen Sie unser Angebot an!
So funktioniert es zum Beispiel beim Einkaufen:
Sie melden Ihre Wünsche bei einer der Kontaktpersonen.  Bei der Auslieferung klingeln unsere Helfer an Ihrer Tür und stellen Ihre Bestellung und ein kleines Körbchen mit dem Kassenbeleg vor die Tür. Bitte begleichen Sie dann direkt die Rechnung, indem Sie ihr Geld in das Körbchen legen. Zur Sicherheit für beide Personen möchten die Helfer natürlich den vorgeschriebenen Abstand einhalten.
Kontaktpersonen:



•    Hilfe in schwieriger Zeit -
      Eine Initiative der evang. Kirchengemeinde Roßwälden - Weiler
       und des Ortschaftsrats Weiler

Während der Corona - Pandemie kaufen mehrere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unentgeltlich für ältere und kranke Menschen, die wegen der Corona - Pandemie das Haus nicht verlassen sollten sowie für Menschen in Quarantäne das Nötigste ein.
Bei folgenden Kontaktpersonen bzw. Kontaktadressen können Sie sich melden und ihre Einkäufe/Besorgungen bestellen:

  •  Rebecca Metzger: Tel. 07163/161-2665 (vormittags)
  •  Ute Birrel-Ruoff: Tel. 0152/28651508
  •  Oliver Knur: Tel. 0151/55297273
  •  Evang. Pfarramt Roßwälden-Weiler: Tel. 07163/8111
  •  Email: dorfleben-weilerdontospamme@gowaway.gmx.de


Bei der Auslieferung klingeln unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihrer Tür und stellen Ihre Bestellung und ein kleines Körbchen mit dem Kassenbeleg vor die Tür. Bitte begleichen Sie dann direkt die Rechnung, indem Sie ihr Geld in das Körbchen legen. Zur Sicherheit für beide Personen möchten die Helfer natürlich den vorgeschriebenen Abstand einhalten.