Vom Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang 2018

Zum achten Mal machte sich eine stattliche Gruppe von über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 15 bis 74 Jahren auf den Pilgerweg durch die Nacht.  Dieses Jahr führte der über 30 km weite Weg von der Grabkapelle auf dem Rotenberg über den Kernen, Esslingen - Liebersbronn, Baltmannsweiler und Reichenbach nach Roßwälden, wo  im evang. Gemeindehaus das Frühstück vorbereitet war.

 

 

 

Auch dieses Mal war die Pilgernacht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein besonderes Erlebnis:

Die Entdeckungen am Wegesrand:

Blick vom Rotenberg, Beobachten des Sonnenuntergangs vom Aussichtsturm auf dem Kernen, Siebenschläfer auf dem Kiosk beim Kernenturm,die hereinbrechende Dämmerung, Blick auf das hellbeleuchtete Esslingen und den darüberliegenden Flughafen Echterdingen, der Sonnenaufgang kurz vor Roßwälden

fröhliche Gmeinschaft:

Einer, der zum ersten Mal dabei war, war positiv überrascht, wie unkompliziert er von den anderen aufgenommen wurde, Geburtstagsgratulation und -ständchen mitten in der Nacht, Gespräche

Innehalten und den eigenen Gedanken nachhängen:

in der Liebersbronner Kirche und der Ägidiuskirche Baltmannsweiler, schweigen, sinnieren ... und kurzes Schläfchen auf der Kirchenbank

und

einfach sein und sich freuen

am frischen Kaffee oder Tee, Rührei, Brötchen

und stolz festzustellen: Ich habe es geschafft!