Rückblick auf Mitarbeiterfest 2012

Schon von weitem waren Drehorgelklänge zu hören, mit denen der Leierkastenmann und  sein Äffle die Gäste  beim Mitarbeiterfest  der evangelischen Kirchengemeinde Roßwälden- Weiler empfing.  Eine große Zahl der etwa 120 hauptberuflichen, nebenberuflichen und vor allem ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgten mit ihren Angehörigen an dem lauen Sommerabend des 15. Juni der Einladung des Kirchengemeinderats in den idyllischen Gemeindegarten hinter dem Gemeindehaus.

„Grüß euch Gott, alle miteinander“ sang Richard Grünenwald zu seiner Drehorgel aus Carl Zellers Vogelhändler. Diesem freudigen Gruß schloss sich Pfarrer Alfred Kohnke gerne an und brachte  anerkennend den Dank für die vielseitige Arbeit der Mitarbeiterschaft in der Kirchengemeinde zum Ausdruck,  ganz im Sinne des vom Singkreis vorgetragenen Liedes „Jeder hat  etwas einzubringen, diese Vielfalt wunderbar.“ Spielerisch wurde deutlich, welch reichhaltige Angebote für jedes Alter  gemacht werden und welche Dienste in ganz verschiedenen Lebenssituationen geleistet werden und wer für all diese Aufgaben seine Begabungen und seine Zeit einbringt. So lässt sich das harmonische,  lebendige Gemeindeleben eigentlich mit einem Quodlibet vergleichen, bei dem ganz unterschiedliche Melodien ein großes Ganzes ergeben. Diese immer wieder überraschende Erfahrung konnte auch beim Singen des von Anke Speidel angeleiteten Quodlibets erlebt werden.

Ein leckeres Essen, gute Gespräche, das Herumtollen der Kinder, das Erraten beschwingter Melodien aus der Drehorgel und das Inspizieren dieses seltenen Instruments, vorgetragene heitere Tipps für allerlei Wehwehchen - alles trug zu einem wohligen Abend bei - bis die Drehorgel in den  feinsten Tönen das Gutenacht-Lied in die Dunkelheit hinausflötete.

Herzlichen Dank allen, die für das Gelingen dieses schönen Mitarbeiterfestes beigetragen haben!